Samstag, 15. Juni 2013


Diese Einkaufstasche hab ich mir aus Filz genäht. Der Vorteil von Filz: das versäubern fällt weg. Eindeutiger Nachteil: es wird so dick, dass es kaum unters Füßchen geht.
Das war echt ein gewurschtel. Aber sie ist fertig und hat auch schon den ersten Einkauf mit Milchpacks und Essig-Flaschen überstanden.
Sie misst 40x40 cm und ist supergeräumig.




Kommentare:

  1. Kann mir schon vorstellen, dass es nicht einfach ist, die Teilchen unter das Füßchen zu bekommen.
    Aber dafür ist die toll geworden und aller Mühe wert! Hast du die "Streifen gewebt"? Das ist dann wirklich gewurschtelt! Alle Achtung.
    ♥Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Blumen ;-))
      Ja, die Streifen hab ich selber eingewebt. Wobei das aber eigentlich ganz gut ging. Das nähen war dafür schon ziemlich nervig :-(

      LG Claudia

      Löschen
  2. Hab gerade deinen Blog entdeckt, schöne Sachen machst du! Da schau ich sicher öfters herein
    LG
    Ariane
    strick-blume.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ariane, willkommen auf meinem Blog.
      Freut mich, dass dir meine Arbeiten gefallen.

      Viel Spaß noch beim stöbern.

      Gruß
      Claudia

      Löschen